Verpaarung

            VERPAARUNG

GESCHLECHTSREIF WERDEN DIE BARTAGAMEN IM ALTER ZWISCHEN 9-12 MONATEN.
WAS IMMER VON DER GRÖßE UND ENTWICKLUNG DES TIERES ABHÄNGT.

UNSERER RAMSES WAR SEHR FRÜHREIF UND HAT UNSERE SUNNY LETZTES JAHR (ALS ER GERADE 8 MONATE ALT WAR) BEFRUCHTET.

ES KANN ALLERDINGS AUCH DARAN GELEGEN HABEN DAß ER  SCHON DIE GRÖßE EINES TIERES IM ALTER VON MIND EINEM JAHR HATTE, UND BIS DAHIN IN EINEM EINZELTERRARIUM SAß UND ES BIS DAHIN SEINE ERSTE BEGEGNUNG MIT EINEM WEIBCHEN WAR.....

OFT KANN MAN BEI DEN JUNGEN BÖCKEN SCHON AB DEM 5-6 MONATSALTER BEOBACHTEN DAß SIE SICH SCHON DURCH HEFTIGES KOPFNICKEN UND NACKENBIß AN DEN WEIBCHEN ÜBEN, ABER  MEISTENS BLEIBT ES DANN AUCH BEI EINER ÜBUNG UND FÜHRT ZU KEINER BEFRUCHTUNG.

OFT KANN MAN DIESES VERHALTEN AUCH BEI WEIBCHEN BEOBACHTEN.... DABEI HANDELT ES SICH DANN UM SEHR DOMINANTE WEIBCHEN.

WIR SELBER HATTEN AUCH DIESE ERFAHRUNG MIT UNSERER SOLAYA GEMACHT, ALS WIR SIE DAMALS INS GRÖßERE TERRA MIT WEITEREN 2 WEIBCHEN UND JERONIMO GESETZT HABEN....
AUF EINMAL WAR SIE NUR NOCH AM NICKEN FÜHRTE REVIERKÄMPFE MIT UNSEREM JERONIMO.
AUCH GEGENÜBER DEN ANDEREN WEIBCHEN VERHIELT SIE SICH ABSOLUT MÄNNLICH, NICKEN, NACKENBISSE, SETZTE SICH AUF DIE WEIBCHEN,
UND BEWEGTE SICH WIE BEIM GESCHLECHTSAKT....

WÄHREND DIESER ZEIT SCHAUTEN WIR MIND 10 MAL TÄGLICH NACH OB SIE AUCH GANZ SICHER EIN WEIBCHEN IST, ABER SIE ZEIGTE KEINERLEI MERKMALE EINEN MÄNNCHENS....

ALS SICH NACH EINER WOCHE NICHTS AN IHREM VERHALTEN ÄNDERTE BLIEB UNS NUR NOCH DER GANG ZUM TIERARZT.  DIAGNOSE: 100% WEIBCHEN.

DANACH SETZTEN WIR SIE EINIGE ZEIT LANG ZU RAMSES INS TERRARIUM, DER IHR DANN ZEIGTE WER HIER DER MANN IST :-) ICH DENKE JERONIMO WAR ZU DIESEM ZEITPUNKT EINACH NOCH ZU JUNG UM SICH GEGEN SIE DURCHZUSETZEN.

EINIGE WOCHEN SPÄTER WAR ES  KEIN PROBLEM MEHR SIE INS JERONIMO TERRARIUM ZURÜCK ZUSETZEN: UND SEITDEM HAT SIE SICH DANN AUCH NIE WIEDER SO VERHALTEN UND LEGTE 8 WOCHEN SPÄTER IHRE ERSTEN EIER AB.


UNSERE BARTIS BEI DER VERPAARUNG